Induktionstherapie

Therapieren wie das Gehirn - diese zukunftsweisende, dem Organismus nachempfundene Methode vereint Diagnose und Therapie. Gehirneigene Frequenzmuster werden ausgewertet und gleichzeitig als therapeutische Impulse eingesetzt. Dabei wird unterschieden zwischen dem Punktprogramm, das Hinweise auf mögliche Krankheitsursachen gibt und überlagerte Schwingungsrhythmen wieder aktiviert, und den Kompaktprogrammen mit fest programmierten rhythmischen Induktionen. Sie erinnern das Gehirn an "vergessene" harmonische Muster - etwa den gesunden Schlafrhythmus oder den natürlichen Stressabbau. Verschiedene Kompaktprogramme wurden speziell für die Anwendung zu Hause entwickelt.

 

Ozontherapie

 

Als Ozontherapie werden mehrere Verfahren bezeichnet, bei denen das Gas Ozon, (ein dreiatomiges Sauerstoff-Molekül, O3), eingesetzt wird. Als wissenschaftlich belegt gilt die keimabtötende und desinfizierende Wirkung von Ozon; für spezielle Heilwirkungen fehlen wissenschaftlich nachprüfbare Belege.

 

Für telefonische Vereinbarung

rufen Sie mich an

          

0676 709 1642

  

oder schreiben Sie

 

georg@kostyrka.at